zurück zur Übersicht
reinhart.jpg
M.Sc. Christian Reinhart
Lehrstuhl Werkstoffwissenschaft
Institut für Werkstoffe
Fakultät für Maschinenbau
Ruhr-Universität Bochum
Universitätsstr. 150
44780 Bochum

Gebäude ZGH, Ebene 01, Raum 123
Tätigkeit: Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Einfluss der Cr und Ni Konzentration auf die Mischkristallverfestigung in Hoch-Entropie Legierungen. Christian Reinhart untersucht die mechanischen Eigenschaften von Hoch-Entropie Legierungen (HEL) bei verschiedenen Temperaturen. HEL bestehen in der Regel aus fünf Elementen, welche in ähnlicher Konzentration vorhanden sind. Bekanntestes Beispiel ist hier die Legierung CrMnFeCoNi, wobei alle fünf Elemente in gleicher Konzentration vorliegen. Diese Legierung formt einen einphasigen kubisch flächenzentrierten Mischkristall. Die Legierungen werden von ihm gegossen, geschmiedet und wärmebehandelt. Da es sich bei HEL um eine noch relativ neue Legierung handelt, sind zuerst mechanische Grundeigenschaften durch Zug- und Druckversuche zu klären. In einem zweiten Schritt wird der Fokus auf die Mikrostruktur gesetzt. Hierbei wird mittels Licht-, Raster- und Transmissionselektronenmikroskopie die Mikrostruktur während verschiedenen Temperaturen und Verformungen untersucht. Ziel dieses Projekts ist es, die mikrostrukturellen Eigenschaften in Verbindung mit den mechanischen Eigenschaften in komplexen Mischkristallen zu setzen und ein grundlegendes Verständnis für diese neue Art von Legierungen zu schaffen. Hierfür wird mittels TEM die Stapelfehlerenergie untersucht, da vermutet wird, dass sie in Zusammenhang mit der Zwillingsbildung steht, welche wiederum einen entscheidenden Einfluss auf die mechanischen Eigenschaften hat.

zurück zur Übersicht
galups/juo011012/small/Fussballmanschaftt WW 2016.jpg
galups/ixv011012/small/people_24.jpg
galups/fkh011012/small/research_25.jpg