zurück zur Übersicht
heep.jpg
M.Sc. Larissa Heep
Lehrstuhl Werkstoffwissenschaft
Institut für Werkstoffe
Fakultät für Maschinenbau
Ruhr-Universität Bochum
Universitätsstr. 150
44780 Bochum

Gebäude ICFO, Ebene 04, Raum 339
Telefon:
Fax:
+49 (0)234 32-27349
+49 (0)234 32-14235
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Erforschung von elementaren Strukturbildungsprozessen in Ni-Basis Superlegierungen mit Hilfe von TEM. Larissa Heep arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin an ein- und polykristallinen Ni-basis Superlegierungen. Diese werden insbesondere zur Herstellung von Turbinenschaufeln in Gasturbinen verwendet und dabei hohen Temperaturen und starken mechanischen Belastungen ausgesetzt. In Kooperation mit der Siemens AG Berlin untersucht Larissa Heep additiv gefertigtes polykristallines Material. Verschiedene Herstellungsparameter und Legierungszusammensetzungen werden anhand mikrostruktureller Aspekte verglichen. Dafür werden Poren, Risse, Korngröße und Phasenausbildung mit verschiedenen Methoden an Licht- und Rasterelektronenmikroskopen betrachtet. Außerdem werden die mechanischen Eigenschaften dieser Legierungen anhand von einachsigen Kriechversuchen evaluiert. Des Weiteren wirkt Larissa Heep im SFB/TR 103 (einkristalline Ni-basis Superlegierungen) in den Projekten A1 und A2 mit. Das Ziel ist die Erforschung von Elementarprozessen bei der Hochtemperaturplastizität einkristalliner Superlegierungen. Dafür werden Untersuchungen an definiert erstarrten, wärmebehandelten und vorverformten Proben mit Hilfe der Transmissionselektronenmikroskopie durchgeführt.

zurück zur Übersicht
galups/juo011012/small/team_12.jpg
galups/ixv011012/small/people_5.jpg
galups/fkh011012/small/research_10.jpg