Werkstoffkunde von Polymeren


Am Lehrstuhl Werkstoffwissenschaft gab es schon immer eine kleine Arbeitsgruppe, die sich mit der Herstellung und den funktionellen und strukturellen Eigenschaften von Polymeren befasste. Diese Gruppe wird von Dr. rer. nat. Klaus Neuking, dem wissenschaftlichen Sekretär des SFB459 und des neuen SFB/Transregio 103, geleitet.

In den ersten beiden Jahren führten Dipl.-Ing. Stéphane Kemtchou (Stipendiat der International Max Planck Research School SurMat) und Dipl.-Ing. Anwar Abu-Zarifa Doktorarbeiten durch, die sich mit molekularen und makroskopischen Aspekten der Haftung von Polymeren auf NiTi-Formgedächtnislegierung befassten. Beide schlossen im Jahr 2007 ihre Arbeiten ab, Dr.-Ing. S. Kemtchou arbeitet heute bei Vallourec & Mannesmann in Düsseldorf, während Dr.-Ing. A. Abu-Zarifa eine Position als Assistant Professor im Engineering Department der Islamischen Universität Gaza in Palästina angetreten hat. Von 2007 bis 2011 arbeitete Frau Dr.-Ing. Christina Schmidt an einer Doktorarbeit in der Polymergruppe. An den Forschungsarbeiten beteiligte sich auch Herr Prof. A. M. S. Chowdhury, der als AvHStipendiat Gast am Lehrstuhl Werkstoffwissenschaft war. Zum Ende des Berichtszeitraums hat Herr Dipl.-Ing. Safa Mogarebi mit einer Doktorarbeit zu Formgedächtnispolymeren angefangen.
galups/juo011012/small/Team_MN_2x.jpeg
galups/ixv011012/small/people_5.jpg
galups/fkh011012/small/research_18.jpg