Mikrostrukturelle Analyse von Hochtemperaturwerkstoffen


Seit Sommer 2010 ist Victoria Yardley als Juniorprofessorin am Lehrstuhl Werkstoffwissenschaft. Ihr besonderes wissenschaftliches Interesse gilt den angelassenen martensitischen Stählen, sie arbeitet damit an der Schnittstelle zwischen Martensitforschung und Kriechforschung. Derzeit führt sie Forschungsarbeiten an einem Cr-Stahl durch, der in der Luftfahrt zum Einsatz kommen soll. Hier koordinierte sie eine Forschungsgruppe, die mit der MTU München zusammenarbeitet. Sie ist außerdem am Einfluss von Bor auf die Kriechfestigkeit von Cr-Stählen interessiert. Sie befasst sich mit Kriechrisswachstum und wendet die Methode der orientierungsabbildenden Rasterelektronenmikroskopie an, um Mikrostrukturen vor Rissen zu untersuchen. In Bochum hat sie auch Arbeiten zum Aufschmelzen von Legierungen an Korngrenzen aufgegriffen.
galups/juo011012/small/Clipboard01.jpg
galups/ixv011012/small/Atul Agrawal_Peng Li_Jain Akshit am 24_07_2012.jpg
galups/fkh011012/small/research_21.jpg